Rebekka Rauschhardt | FLM Diesdorf – Berufskrankheiten (Himmelfahrt?)

Berufskrankheiten der Bildhauer

Mehr Details und Austausch gibt es Sonntag, den 13. Mai – zum Internationalen Museumstag – Im Freilichtmuseum Diesdorf (12 – 16 Uhr)

Das schlimmste zuerst: die Staublunge ( philosophische Ader)

Irgendwie kommt das daher, dass man auf gar keinen Fall einen Mundschutz benutzen kann. Selbstverständlich wäre es klüger. Aber es geht doch nichts über eine Verinnerlichung. Immerhin, trotz gewaltiger Qualen gibt es heute das Meißner Porzellan, sollte ja nach Stufe EINS der goldenen Regel der Alchemie eigentlich Gold werden. Das ist christliches Gedankengut: werde, durch leiden. Eigentlich werde, durch ertragen. Die Krankenkasse sieht das auch so. Buchtipp: „Hundert Jahre Einsamkeit“ von Garcia Márquez oder parallel die Pyramide von Gizeh nochmal untersuchen.

Staublunge = Lungenemphysem. Das muss nicht sein. Kann aber.

Dann klein, aber oho: Nabel- versus Leistenbruch (Größenwahn)

Solange nichts verklemmt ist, ist alles roger.

Aber wenn doch, dann hast du 20 Minuten bis zur Sepsis, also solltest du innerhalb dieses Zeitfensters die nächste Notaufnahme aufsuchen, sofern du dich dazu in der Lage fühlst.

Und wenn du das einmal hast, dann kommt es wieder. Schwerlastgürtel hin oder her.

Ulan-Reiter-Krankheit (Familienaufstellung)

Die bekommt man, wenn der Kopf mehr will, als der Körper – in Anbetracht von Zeit und Raum – bereit ist, zu leisten. Dann gehen Muskeln und Muskelfasern kaputt, sie bluten und diese Blut „verkalkt“, bildet kleine körperinterne Blutströpfchen, die im Laufe er Zeit vom Körper absorbiert werden. Erstdiagnose ist Krebs! Im Endeffekt harmlos.

Sich immer auf dieselbe Stelle hauen: (Blödheit)

  • Führt zu Blutergüssen
  • Zu enormen Schwellungen
  • Manchmal offenen Wunden
  • Knochenbrüchen

Diagnose: selber schuld!

Sentimentalitäten (Andacht) bei Sonnenaufgang (Religion)

Das wird Aufgrund von Sentimentalitäten extra ausführlich beschrieben.

Traum von eigenem Krahn (konkret!)

So ein Portalkrahn kostet zurzeit circa 1.500 Euro. Das Ding ist echt geil. Scheiß auf alles andere. Am besten mit Rädern! Und vor allem, mein eigener.

Ausgeträumt bedeutet Rucki-Zucki, Wagenheber, Brecheisen, abgeruppte Anhängerkupplung, Baum umgefallen, Nervenabsterben, Stunde minus Null, bestenfalls Teleskoplader von der Erzeugergenossenschaft Abbendorf. Schlimmstenfalls das Ende vom Lied.

Man sollte sich Sisyphos als glücklichen Menschen vorstellen. Danke Herr Albert Camus!

„Darin gleicht der Mensch nach Camus’ Interpretation der mythologischen Figur des Sisyphos, dessen Tun gerade in seiner äußersten und beharrlichen Sinnlosigkeit als Selbstverwirklichung erscheint:

„Darin besteht die verborgene Freude des Sisyphos. Sein Schicksal gehört ihm. Sein Fels ist seine Sache. […] Der absurde Mensch sagt ja, und seine Anstrengung hört nicht mehr auf. Wenn es ein persönliches Geschick gibt, dann gibt es kein übergeordnetes Schicksal oder zumindest nur eines, das er unheilvoll und verachtenswert findet. Darüber hinaus weiß er sich als Herr seiner Tage. In diesem besonderen Augenblick, in dem der Mensch sich seinem Leben zuwendet, betrachtet Sisyphos, der zu seinem Stein zurückkehrt, die Reihe unzusammenhängender Handlungen, die sein Schicksal werden, als von ihm geschaffen, vereint unter dem Blick seiner Erinnerung und bald besiegelt durch den Tod. Derart überzeugt vom ganz und gar menschlichen Ursprung alles Menschlichen, ein Blinder, der sehen möchte und weiß, daß die Nacht kein Ende hat, ist er immer unterwegs. Noch rollt der Stein. […] Dieses Universum, das nun keinen Herrn mehr kennt, kommt ihm weder unfruchtbar noch wertlos vor. Jeder Gran dieses Steins, jedes mineralische Aufblitzen in diesem in Nacht gehüllten Berg ist eine Welt für sich. Der Kampf gegen Gipfel vermag ein Menschenherz auszufüllen. Wir müssen uns Sisyphos als einen glücklichen Menschen vorstellen.“

– Der Mythos des Sisyphos: 6. Aufl., Reinbek, 2004. S. 159f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.