Rauch auf Messing | Prominente Zeichner bei Kunstaktion von Margit Jäschke

Sieben Wochen lang hatten Besucher*innen des Aschersleber Museums die Möglichkeit die Paläontologische Studiensammlung von Prof. Dr. Martin Schmidt zu erforschen und sich kreativ in Form von Zeichnungen mit den ca. 13.000 Fossilien und Mollusken auseinanderzusetzen. Im Rahmen ihrer Mitmach-Aktion, konnte Margit Jäschke auch die international bekannten Künstler Rosa Loy und Neo Rauch im Museum begrüßen und für ihr Projekt begeistern – so werden sich unter den eingereichten Zeichnungen, auch Blätter des Künstlerpaares befinden. Aus der Fülle aller eingereichten Grafiken werden einige als Vorlagen auserkoren, um von der Künstlerin auf 30 x 30 Zentimeter große Messingplatten übertragen und zur dauerhaften Präsentation in den Boden des Arkadenganges im Museumshof eingelassen zu werden. Die Eröffnung der Abschluss-Ausstellung von HEIMAT-Stipendiatin Margit Jäschke, die Präsentation der Zeichnungen und Enthüllung der künstlerischen Platten im Museumshof finden statt am:

Freitag, den 31. August 2018, um 19 Uhr
im Museum Aschersleben
Markt 21, 06449 Aschersleben

28.06.2018 Mitteldeutsche Zeitung – Aschersleben

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.