Impressionen Eröffung Wernigerode I Christine Bergmann

Fotos: Sebastian Weise

Museum Schiefes Haus am Nachmittag der Eröffnung
Super sauber und viel gerader als gedacht – 1 von 3 Ausstellungsräumen vor dem Ansturm
Raumsituation
Bilder, Räume, Menschen
Unser Highlight: Das Königstrio Wernigerode singt für uns …
Herr Fischer, Dezernet für Gemeinwesen, Selbstauskunft: „Dezernet für Quasi Alles“, hält eine sehr schöne Einführung über die historische Entwicklung des Heimatbegriffs. Die Künstlerin bedankt sich hier nachträglich für die sehr diffenzierte Betrachtung!
Manon Bursian, Leiterin der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt führt ein in die Grundidee des Heimatstipendiums und einen alternativen Blick auf die Thematik…
Frau Gorr, Miedglied es Landtages Sachsen-Anhalt, ist trotz schwerer Verletzung angetreten zum Grußwort! Das muss doppelt gewürdigt werden! Aber wie ich das ganze Jahr bemerkte: Weringerode hält zusammen….
Björn Hermann, Best-New-Age-Kurator-Ever (das ist ein Preis!) führt ein in das Werk der Künstlerin…
Herr Ahrens, „Mein Museumsleiter“ und ich… Rechts außen (im Bild, keine politische Positionsbestimmung): Herr Willingmann, amtierender Wirtschaftsminister des Landes Sachsen-Anhalt einfach mal als Gast.
Herr Ahrens und Herr Willingmann…
Das Königstrio singt erneut und am Ende singen wir alle zusammen „Die Gedanken sind frei“.

Mischbrot, Schmalz, Harzer Käse – einfach Heimat! Nagut, man streitet sich: Mit oder ohne Senf, mit oder ohne Kümmel, mit oder ohne Zwiebel… Hauptsache mit Spreewaldgurke!
Besucher…
Besucher….
Besucher….
Besucher….
Der verrückteste Enthusiast, der mir in einem Jahr begegnet ist: Axel Rachwalski betreibt ein 1-Mann-Museum zur verflochtenen Geschichte vom Bauhaus bis zur Burg Giebichenstein bzw. zur Hochschule Weißensee im Schatten des Luftfahrtmuseums Wernigerode. !Danke Axel!
Einfach ein schöner Abend. Nun Brüder, eine gute Nacht….

Mein erster Dank geht natürlich an das Harzmuseum, das Stadtarchiv, die Stadtbibliothek, die Harzbücherei und an alle Mitarbeiter! Darüber hinaus an Herrn Schulze und die Mitarbeiter des Kunstvereins. Aber es gab weit mehr Mitwirkende und interessante Leute, die ich kennengelernt habe. Mein erster Dank geht hier an:

www.form-gestaltung-ddr.de

konigstrio-de-com.webnode.com

Siehe auch:

www.lhbsa.de

Zentrum HarzKultur

und an viele mehr…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.