AUFTAKT!

Am 2. Oktober 2020 fand im Beisein von Rainer Robra, Staatsminister und Minister für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt, die offizielle Auftaktveranstaltung für das HEIMATSTIPENDIUM #2 statt. Bei einem gemeinsamen HEIMAT-Frühstück in den Ausstellungsräumen der Kunststiftung Sachsen-Anhalt kamen alle Akteure des Förderprogramms zusammen.

Nach einer Begrüßung durch Manon Bursian (Direktorin der Kunststiftung Sachsen-Anhalt), Grußworten von Rainer Robra und einer Vorstellung von Dr. Ines Janet Engelmann und Björn Hermann (Kuratoren des Programms) sowie Ines Godazgar (Öffentlichkeitsarbeit) stellten die zehn Stipendiat*innen ihre geplanten Projekte und die Leiter*innen der am Programm beteiligten Museen ihre Einrichtungen vor.

Dazu Staats- und Kulturminister Rainer Robra: „Durch produktive Neugier und Kreativität können spannende Projekte im Bereich der Kunst entstehen. Dafür steht beispielhaft das Heimatstipendium. Es lenkt den Blick der Öffentlichkeit auf unsere regionalen Museen mit ihrer beeindruckenden Themenvielfalt und gibt der Kunst- und Kulturszene unseres Landes neue inhaltliche Impulse. Dabei finden regelrechte Entdeckungen statt.“ (Quelle: Pressemitteilung der Staatskanzlei)

Fotos: Matthias Ritzmann für die Kunststiftung Sachsen-Anhalt

zahlreiche Bilder vom Auftakt gibt es in unserem facebook-Fotoalbum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.