Radiobeitrag über Sachsengänger im MDR (Julia Himmelmann/ Börde-Museum Burg Ummendorf)

Abfahrt von Sachsengängern von einem Berliner Bahnhof um 1909. Die Sachsengänger reisten mit dem Zug in Berlin an und brachen von hier aus auf in die Magdeburger Börde.

Meine Recherchen über die Sachsengänger neigen sich dem Ende zu. Es gab viele bereichernde und inspirierende Begegnungen mit den Nachfahren der WanderarbeiterInnen in der Börde. Ich konnte der einen und anderen spannenden Familiengeschichte lauschen, habe in Kirchenbüchern aus dem 19. Jahrhundert Sachsengänger aus dem heutigen Polen finden können, die in der Börde geheiratet haben und hier sesshaft wurden.

Gestern war der MDR im Börde-Museum Burg Ummendorf um die Museumsleitung und mich für einen kurzen erzählerischen Radiobeitrag zur Geschichte der Sachsengänger zu interviewen. Zu hören am Sonntag, dem 18. Juli 2021, um 11:40 im MDR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.